Angebot 9 - EINKEHRTAGE

„Meditieren heißt: im Herzen wiederkäuen“ (Martin Luther)

Ort
Haus der Stille im Kloster Drübeck

Hinweis
noch zwei Plätze frei (28.2.17)

Termine
Mi, 22.03.2017, 18:00 Uhr - So, 26.03.2017, 13:00 Uhr

Anmeldeschluss
20.03.2017 00:00 Uhr

Kosten
Basisbetrag 160 € Kost und Logis;

Teilnehmer
offen

Erfahrungen in den Psalmen
Im Gedenkjahr der Reformation lädt das Haus der Stille dazu ein, sich in intensiven Meditationstagen selbst in Kontakt kommen zu lassen mit biblischen Texten, die für die Bewegung der Reformation von großer Bedeutung waren.
Westliche und östliche Meditationswege werden sich in diesen Tagen ergänzen:
Im Sitzen in der Stille üben wir, immer absichtsloser, gleichsam leerer zu werden und dabei im jeweiligen Augenblick präsent und anwesend zu sein.
Indem wir uns im Gespräch über der Bibel den Texten nähern, ihnen unsere Stimme geben und mit ihnen „schwanger gehen“ (ruminatio), lassen wir uns auf einen Prozess ein, der uns in die Tiefe unserer selbst und des Gotteswortes führen kann.
Morgens und abends: Sitzen in der Stille
Vormittags: Gespräch über der Bibel, meditatio und ruminatio der biblische Texte
Nachmittags: Persönliche Resonanzzeit, Zeit zum Wandern in der Natur um Drübeck
Die Gebetszeiten in der Klosterkirche geben diesen Tagen den Rhythmus.

Kursleitung
Irene Sonnabend, Pfarrerin, Drübeck

 
Logo Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck - Haus der Stille
Logo Evangelische Kirche in MItteldeutschland
Logo der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Braunschweig
 

Copyright 2016 Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck - Haus der Stille