Angebot 33 - EINKEHRWOCHE zwischen den Kirchenjahren

Gott wohnt im Exil. Spurensuche im Unbehausten

Ort
Haus der Stille im Kloster Drübeck

Hinweis
alle Plätze vergeben, Warteliste (20.12.21)

Termine
Mo, 21.11.2022, 18:00 Uhr - Fr, 25.11.2022, 13:00 Uhr

Anmeldeschluss
08.11.2021 00:00 Uhr

Kosten
244 € Kost und Logis EZ; 50 € Kursbeitrag

Teilnehmer
offen

Die Woche zwischen Ewigkeitssonntag und 1. Advent ist ein Zwischenraum. Eine Atempause zwischen dem, was geendet hat und einem Neubeginn. Zeit zur Ruhe zu kommen, absichtslose Zeit, Zeit für Gott.
Wir begegnen seinen Spuren in der Dichtung von Menschen, die gezwungenermaßen die Zwischenräume von Heimatverlust und Exil durchlebt und durchlitten haben. Wie kommt Gott durch sie zur Sprache?
Die alte jüdische Vorstellung der Schechinah scheint auf, der göttlichen Anwesenheit im Exil, die uns im Staub der Landstraßen begegnet und überall dort, wo wir unbehaust sind, verwundet und auf dem Weg.
Meditative Leibarbeit, gemeinsame Lektüre und Gespräch, die Tagzeitengebete in der Klosterkirche und Sitzen in Stille zur Nacht prägen diese Woche.

Kursleitung
Pfarrerin Irene Sonnabend, Drübeck

 
Logo Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck - Haus der Stille
Logo Evangelische Kirche in MItteldeutschland
Logo der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Braunschweig
 

Copyright 2016 Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck - Haus der Stille